2015logoneu3 Kopie

schifoan

Sehr spät (zu spät!) hat mich die Leidenschaft für das Skifahren gepackt, nachdem ich kurz vor der Jahrtausendwende mehr oder weniger zufällig erstmals auf den Brettern stand. Mit der Technik wird es wohl nie wirklich etwas werden, aber die Geschwindigkeit passt schon ganz gut....zumindest bei schönem Wetter.

Zwischenzeitlich habe ich nicht zuletzt auch dank der Commerzbank-Betriebssportgruppe “Happy Skiing” auch schon so einige Skigebiete “auf dem Buckel”. Ein fernes Ziel bleibt Nordamerka....

Mein persönliches Ranking:
 

  • SkiWelt Wilder Kaiser / Brixental
    aufgrund geringer Höhe erst späte entdeckt - hat sich aber sofort auf den Spitzenplatz katapultiert.
     
  • Serfaus - Fiss - Ladis
    nicht ganz billig, aber eben toll und vergleichsweise schneesicher
     
  • Damüls
    irgendwie immer noch ein Geheimtipp, seit der Verbindung mit Mellau aber ja schon ziemlich groß
     
  • Ischgl
    neben all dem anderen halt auch ein einfach tolles Skigebiet
     
  • Stubaier Gletscher
    super-schneesichere Autobahnen, aber auch die Wilde Grubn

     
  • Lermoos
    Wenn man nicht weit fahren, aber trotzdem 1000 Höhenmeter haben möchte
     
  • Berwang
    Wenn man nicht weit fahren und sogar am Wochenende leere Pisten haben möchte
     
  • Ehrwald
    Wenn man nicht weit fahren möchte und vergleichsweise einfache Pisten und moderne Bahnen sucht.
     
  • Silvretta Nova Montafon
    Nicht top, aber auch nicht schlecht. Ort des Heiratsantrags.
     
  • Sölden
    zwiespältig. Nur der Gletscher im Dezember ist zu wenig. Das ganze Gebiet aber toll.
     
  • Obertauern
    brutal schneesicher, aber trotz der Tauernrunde rund um den Ort irgendwie keine richtig langen Abfahrten
     
  • Fellhorn / Kanzelwand
    mein erstes “richtiges Skigebiet”, damals toll, heute im Vergleich....naja.
     
  • Nebelhorn
    musste ich auch mal gesehen und gefahren haben. Nochmal nicht unbedingt.

     
  • Verbier
    Paradies für Liebhaber des freien Geländes (also nicht mich)
     
  • Füssener Jöchle / Tannheimer Tal
    Meine erste “richtige Abfahrt”, sonst aber nicht viel
     
  • Bocksberg Hahnenklee
    Wenn die Abfahrt direkt neben dem Haus der Uroma endet.....klar!
     
  • Skizirkus Unterstmatt / Nordschwarzwald
    Hier waren die Anfänge. Schlepper. Kurz. Egal, damals war’s gut.
     
  • Bühlertallift Hundseck / Nordschwarzwald
    siehe Skizirkus Unterstmatt
     
  • Mehliskopf
    Die längste Abfahrt des Nordschwarzwalds....naja. Anfangszeit eben.
     
  • Hinterzarten
    Hier stand ich zum allerersten Mal auf Brettern. Danke!
     
mw   über mich   Fotos   Impressum